Kakao-Reise durch den Jahreskreis (ONLINE)

Im Rhythmus der Natur durch das Jahr: 8 Online-Kakao-Zeremonien zu den Jahreskreisfesten

Einstieg jederzeit möglich!

Wir reisen gemeinsam durch das Jahr und unsere Innenwelt, inspiriert von den Jahreskreisfesten, die uns an ein Leben im Einklang mit der Natur erinnern.

Von Imbolc Ende Jänner bis zur Wintersonnenwende (Jul) im Dezember: Die Kakao-Reise durch den Jahreskreis begleitet Dich zeremoniell durch das gesamte Jahr 2024. Wir erleben bewusst den Wechsel der Jahreszeiten, tauchen in die Symbolik der Jahreskreisfeste ein und erforschen, wie sich die Rhythmen der Natur auch in unserem eigenen Leben widerspiegeln.


Kakao-Reise durch den Jahreskreis – die wichtigsten Infos im Überblick

Die Kakao-Reise durch den Jahreskreis besteht aus acht ONLINE Kakao-Zeremonien: Vier LIVE-Zeremonien, an denen Du via Zoom teilnehmen kannst und vier aufgezeichnete Zeremonien, die Dir immer ab dem Vorabend des jeweiligen Jahreskreisfestes zur Verfügung stehen.

Das ist inkludiert:

4 aufgezeichnete Kakao-Zeremonien zu den Jahreskreisfesten

  • Imbolc (25. Jänner)
  • Beltane (24. April)
  • Lughnasadh (21. Juli)
  • Samhain (1. November)

4 LIVE-ONLINE Kakao-Zeremonien (inkl. Aufzeichnung) à je ca. 90 Min. zu den Jahreskreisfesten

  • Ostara (Mittwoch, 20. März, 18:30 Uhr)
  • Litha (Donnerstag, 20. Juni, 17:30 Uhr)
  • Mabon (Sonntag, 22. September, 09:30 Uhr)
  • Jul (Sonntag, 22. Dezember, 09:30 Uhr)

Lebenslanger Zugriff auf alle Inhalte im eigenen Mitgliederbereich

Telegram-Gruppe für Austausch & Inspiration über das ganze Jahr

Einstieg jederzeit möglich!


Deine Investition in Deine Reise:

Bei Buchung bis 31.12.2023: € 133,-
Bei Buchung ab 01.01.2024: € 147,-


Von Imbolc bis Jul – die Jahreskreisfeste als Orientierung und Inspiration

Die Jahreskreisfeste feiern Naturereignisse (wie z.B. die Sommer- und Wintersonnenwende) und Übergänge zwischen den Jahreszeiten. In vielen Traditionen, die auf einem Leben im Einklang mit der Natur basierten, waren solche Feste und die damit verbundenen Bräuche fest verankert. Sie dienten unter anderem als Orientierung für das Arbeitsjahr (Aussaat, Ernte, etc.) sowie als Inspiration für die bewusste Beschäftigung mit bestimmtem Themen (z.B. Tod und Abschied zu Samhain). Eine detailliertere Einführung in die Jahreskreisfeste findest Du hier.

Diese Aspekte können uns auch heute, in unserem „modernen“ Leben noch unterstützen. Uns bewusst an den Rhythmen der Natur auszurichten und anzuerkennen, dass im Verlauf des Jahres andere Aspekte und Qualitäten im Vordergrund stehen, schenkt uns Kraft, Leichtigkeit und Inspiration. Wir können besser verstehen, wann die richtige Zeit für bestimmte Tätigkeiten gekommen ist und schaffen einen Raum, in dem wir uns bewusst mit Themen beschäftigen dürfen, die im Alltag wenig Platz finden. Dazu lade ich Dich in der Kakao-Reise durch den Jahreskreis ein.


Die keltischen Jahreskreisfeste im Überblick

Ich orientiere mich für die Kakao-Reise durch den Jahreskreis an den Jahreskreisfesten der keltischen Tradition, in der es acht zentrale Feste gibt. Vier davon richten sich nach dem Stand der Sonne („Sonnenfeste“), vier davon nach den Mondphasen („Mondfeste“).

SonnenfesteMondfeste
Ostara: Frühlingstagundnachtgleiche (20. März 2024)Imbolc „Fest des Lichts“: 2. Vollmond nach Jul (25. Januar 2024)
Litha: Sommersonnenwende (20. Juni 2024)Beltane „Fest der Fruchtbarkeit“: 5. Vollmond nach Jul (24. April 2024)
Mabon: Herbsttagundnachtgleiche (22. September 2024)Lammas/Lughnasadh „Fest der Ernte“: 8. Vollmond nach Jul (21. Juli 2024)
Jul: Wintersonnenwende (22. Dezember 2024)Samhain „Fest der Ahnen“: 11. Neumond nach Jul (1. November 2024)
Die keltischen Jahreskreisfeste nach Sonnen- & Mondfesten.

Hier kannst Du mehr über die Jahreskreisfeste, deren Ursprung und Bedeutung erfahren.


FAQs Kakao-Reise durch den Jahreskreis

Welche Zeremonien finden live statt, welche sind aufgezeichnet?

Live-Termine:

Die aufgezeichneten Zeremonien stehen Dir immer ab dem Vorabend des jeweiligen Jahreskreisfestes im Mitgliederbereich zur Verfügung. Die Termine der Jahreskreisfeste, für die ich die Zeremonien aufzeichnen werde, sind:

  • 25. Jänner (Imbolc)
  • 24. April (Beltane)
  • 21. Juli (Lughnasadh)
  • 1. November (Samhain)

Ich habe die erste(n) Zeremonien verpasst. Kann ich trotzdem noch einsteigen?

JA! Du kannst einfach mit der letzten oder nächsten Zeremonie einsteigen und die vergangenen Zeremonien mit den Aufzeichnungen im nächsten Jahr nachholen.


Was, wenn ich an einer Live-Zeremonie nicht teilnehmen kann?

Auch die Live-Zeremonien werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen spätestens 24 Stunden nach der Live-Zeremonie im Mitgliederbereich zur Verfügung und Du kannst sie ab dann jederzeit nachholen.


Wo finde ich die Aufzeichnungen?

Die Links zu den aufgezeichneten Zeremonien findest Du im Mitgliederbereich, auf den Du nach Deiner Anmeldung Zugriff hast. Du bekommst nach dem Kauf eine automatische E-Mail mit dem Zugangslink. Bitte notiere Dir Deine Login-Daten, die Du beim Kauf selbst wählen kannst.


Wie lange habe ich Zugriff auf die Aufzeichnungen?

Lebenslang. Du kannst die Zeremonien jederzeit aufrufen und beliebig oft wiederholen. Du kannst also Deine Kakao-Reise durch den Jahreskreis auch im nächsten Jahr wiederholen.


Wie viel kostet die Kakao-Reise durch den Jahreskreis?

Bei Buchung bis 31. Dezember 2023: € 133,-

Bei Buchung ab 1. Jänner 2024: € 147,-

Diese Preise beinhalten die Teilnahme an allen 8 Zeremonien inkl. lebenslangem Zugriff auf sämtliche Aufzeichnungen.


Wo kann ich mich anmelden?

Hier (Link) kannst Du Dich für die gesamte Kakao-Reise durch den Jahreskreis anmelden.


Kann ich auch nur an einzelnen Zeremonien teilnehmen?

Ja.

Für alle weiteren Termine kannst Du Dich via E-Mail bei mir anmelden. Die Teilnahme an einer einzelnen Zeremonie kostet € 22,- (exkl. Kakao).


Warum Kakao?

Kakao haben unsere keltischen Vorfahren bei ihren Ritualen ziemlich sicher nicht getrunken. Vielmehr haben sie auf lokale Kräuter und Pflanzen gesetzt, die die Qualitäten des jeweiligen Jahreskreisfestes zur Geltung brachten. Wenn es für Dich stimmiger ist und Du kräuterkundig bist, kannst Du natürlich auch gerne mit Tee anstatt Kakao an den Zeremonien teilnehmen.

Ich persönlich liebe die herzöffnende, sanft anregende Wirkung von Ritual-Kakao und arbeite deshalb am liebsten damit. Zeremonieller Kakao repräsentiert für mich das Reich der Pflanzen im Allgemeinen ist ein sowohl liebevoller als auch kraftvoller Begleiter auf Reisen in unsere Innenwelt. Meiner Erfahrung nach wirkt Ritual-Kakao immer genau so, wie wir es gerade brauchen und ist daher für verschiedenste Anlässe wunderbar geeignet – quasi ein Tausendsasser unter den Pflanzen. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, was Ritual-Kakao so besonders macht, klicke hier.


Woher bekomme ich meinen Ritual-Kakao?

Die Links zu meinen Lieblingskakao-Lieferant:innen findest Du hier. Eine wunderbare Ergänzung zur Kakao-Reise durch den Jahreskreis ist das Kakao-Zeremonie-Set von Caobali.


Was brauche ich sonst noch für die Zeremonien?

  • Angenehmen, ruhigen Zeremonie-Raum
  • Schreibsachen (Notizbuch/Zettel, Stift)
  • Spezifische Gegenstände für die einzelnen Zeremonien, z.B. Kerzen für die Imbolc-Zeremonie
    (die Infos dazu, was Du für die einzelnen Zeremonien brauchst, findest Du immer rechtzeitig im Mitgliederbereich)

Optional:

  • Räucherwerk
  • Kraftgegenstände (Steine, Pflanzen, Symbole, Karten…)

Noch Fragen?

Hinterlasse mir gerne eine Nachricht & ich melde mich bei Dir!

Anmeldung zu
Evas AchtsamkeitsNews

Trage Dich hier ein und erhalte monatlich Inspiration für achtsame Momente in Deinen Posteingang. 📩